13. Mai 2018 Velothon Berlin

Berlin ist das Lieblingsrennen unseres Präsidenten. Dieses Mal war es aber für Harry besonders hart. Die ersten 15 km sank das Tempo nie unter 50. Dann wurde es etwas hügliger und somit gewohnter für ihn. Nach 80 km hatte er Krämpfe, konnte sich aber die restlichen 20 durchbeissen. Das Finale war wie zu Beginn superschnell…50-60 km/h…immer in den ersten 20 bleiben, lautete die Devise und siehe da…es ging auf. 103 km mit einem Durchschnitt von 43 km/h. Sieg in seiner Kategorie und 11. Platz total bei über 3000 Startenden.